Drucken

Söldnergilde - Die Eisenfaust

In Llardrien ist in jeder etwas größeren Stadt eine Vertretung der "Eisenfaust" anzutreffen. Diese Söldnergilde ist für alle Söldner, die das Land zu vermieten hat, verantwortlich und kümmert sich im Auftrag des Khans (lang lebe der Khan) um die ganzen Einzelheiten der Vermietung dieser Söldner an die Kunden.

Der Hauptsitz der Eisenfaust ist in Uti'Lan, der Söldnerstadt des Landes. Dort findet man nicht nur den Molochai der Gilde, welcher diese gegenüber dem starken Khan vertritt, sondern man findet auch die Gilden-interne Gerichtsbarkeit, welche über Fehlverhalten einzelner Söldner oder Gruppen richtet und auch bei Streitfällen über einen Söldnervertrag entscheidet.

Die Eisenfaust ist die größte und mächtigste Gilde Llardriens und da sie - wie alle Gilden - ebenfalls direkt dem allumfassenden Khan untersteht, dienen alle Söldner in einem Angriffsfall Llardriens auch der Verteidigung ihrer Heimat. In einem solchen Fall werden auch alle vermieteten Söldner umgehend zurückgezogen und für die Verteidigung eingesetzt. Logischerweise können llardrische Söldner auch nicht eingesetzt werden, um gegen Llardrien oder auch gegen seine Verbündeten zu Felde zu ziehen.