Drucken

Der Clan der Chopkarr

Ursprünglich aus einem Orkclan der Region Uschguri entstanden, bieten die Chopkarr inzwischen auch fähigen Händlern anderer Herkunft die Möglichkeit sich ihrem Clan anzuschließen. Niederlassungen der Chopkarr kann man in jeder größeren Stadt des Chanates finden. In anderen Reichen der Ostlande versucht der Clan hingegen erst langsam Fuß zu fassen. Häufig arbeitet er mit der Bagzarak zusammen, tritt anderen Händlern aber oft aggressiv und in Einzelfällen durchaus brutal gegenüber. Geschäftlich tun sich die Chopkarr besonders im Sklavenhandel, bei der Vermittlung von Dienstleistungen (Kopfgeldjäger, gildenunabhängige Söldnereinheiten), im Vieh- und im gewinnträchtigen Holzhandel hervor. Clanangehörige fühlen sich ihrer Gemeinschaft sehr eng verbunden und machen dies voller Stolz durch fünf Narben auf der rechten Wange deutlich.